Demokratielernen an Berufsschulen

Laufzeit: 01/2020 bis 12/2020

Zielgruppe: Schüler:innen sächsischer Berufsschulen im ländlichen Raum

Alle mit einbeziehen – im Klassenzimmer, im Team, in der Gruppe – weil jede und jeder die Möglichkeit bekommt, sich zu äußern. Das ist der Ansatz des Demokratie-Trainingskonzepts „Betzavta“. Gemeinsam werden in erfahrungsori­entierten Übungen Gruppendynamiken sichtbar gemacht und im Dialog reflektiert. Die Projekttage dienen dazu, die eigene demokratische Haltung zu betrachten und das Gegenüber in seinen Ent­scheidungen besser zu verstehen. Das stärkt das Miteinander im Klassenzimmer, sensibilisiert aber auch für schwierige Entscheidungsprozesse in Ki­ta- und Jugendgruppen. Zudem motiviert es die Schüler:innen zum Einbringen und Mitmischen im Arbeitsalltag und in der Gesellschaft.

Sie haben Interesse als Trainer:in im Projekt aktiv zu werden? Sie möchten, dass wir einen Projekttag an Ihrer Schule gestalten?

Schreiben Sie gern!

Kontakt: Anna-Maria Kümritz,

Betzavta-Workshop zu Beginn einer FSJ-Seminarwoche

Gefördert wird dieses Projekt von Land in Sicht e.V. und dem Freistaat Sachsen.